1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bank von Japan pumpt zum zehnten mal in Folge Geld in den Markt

Die Bank von Japan hat am Dienstag erneut zwei Billionen Yen (13,3 Milliarden Euro) in den Geldmarkt gepumpt. Das ist die zehnte Finanzspritze innerhalb von zehn Tagen. Wegen großer Liquiditätsnot habe es außerdem erneut eine große Nachfrage nach Übernacht-Geldgeschäften gegeben, teilte die japanische Notenbank mit. Besonders ausländische Institute sind auf Geld der Bank of Japan angewiesen gewesen, da ihnen japanische Banken kein Geld mehr leihen oder dafür vergleichsweise hohe Zinssätze verlangen. Experten erwarteten, dass die Bank im Verlauf des Dienstags noch eine weitere Geldspritze bekanntgeben könnte.