1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bambis für Fischer und Schumacher

Emotionen pur bei der Bambi-Verleihung in Berlin: Ex-Formel-1-Champion Michael Schumacher erhielt in Abwesenheit den Preis für seine sportliche Karriere. Schlagersängerin Helene Fischer bekam schon das zweite Reh.

Die Bambi-Gala in Berlin war wieder das gewohnte gesellschaftliche Großereignis: Prominente ehren Prominente, die mit Prominenten feiern. Und doch wartete die mittlerweile schon 66. Preisverleihung des Burda-Verlags mit außergewöhnlich tiefen Emotionen auf.

Der wohl bewegendste Moment gehörte einem Star, der gar nicht anwesend war: Michael Schumacher. Auf den Tag genau vor 20 Jahren hatte der Rennfahrer seinen ersten Weltmeistertitel gewonnen. Der amtierende Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel trat auf die Bühne, um sein großes Vorbild mit dem Milleniums-Bambi zu ehren.

"Wie sehr hätte ich mir gewünscht, dir diesen Preis persönlich zu überreichen", sagte er in seiner kurzen Ansprache. Dann nahmen Schumachers Managerin Sabine Kehm und sein langjähriger Teamchef Ross Brawn die goldene Statue für die sportliche Karriere des Schwerverletzten entgegen. Michael Schumacher befindet sich in der Rehabilitation nach seinem schweren Skiunfall vor knapp einem Jahr. Er hatte ein halbes Jahr im künstlichen Koma gelegen.

Michael Schumachers Managerin Sabine Kehm nimmt Bambi entgegen

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel überreicht den Milleniums-Bambi für Michael Schumacher an dessen Managerin Sabine Kehm

Das Komische im Tragischen

Emotional wurde es auch bei der Vergabe des Lebenswerk-Bambis an Helmut Dietl. Der Regisseur ("Monaco Franze", "Kir Royal", "Schtonk!") sei ein Lebenskünstler, der das Komische im Tragischen und das Tragische im Komischen finde, sagte die Schauspielerin Senta Berger in ihrer Würdigung.

Regisseur Helmut Dietl erhält den Lebenswerk-Bambi

Regisseur Helmut Dietl bedankt sich für den Lebenswerk-Bambi

Den Preis erhielt Dietl, der im vergangenen Jahr seine Krebserkrankung öffentlich gemacht hatte, dann aus der Hand der Schauspielerin Iris Berben.

"Das war sehr aufmerksam von Ihnen", sagte der 70-jährige Regisseur in seiner launigen Dankesrede unter großem Gelächter des Publikums. Er habe die 960.000 Zigaretten, die er in seinem Leben geraucht habe, überlebt - und könne nun den Lebenswerk-Preis in Empfang nehmen. "Wenn Sie in zehn Jahren wieder einen Lebenspreis zu vergeben haben - ich bin bereit", sagte Dietl.

Jährlich grüßt der Schlagerstar

Bereits zum zweiten Mal nahm die zurzeit allgegenwärtige Schlagersängerin Helene Fischer einen Bambi in der Kategorie Entertainment entgegen. Wie im vergangenen Jahr sang sie zur Eröffnung der Gala im Stage Theater ihren Hit "Atemlos". Einziger Unterschied: Diesmal trug sie goldglitzernde Hotpants statt eines langen Kleides.

Bambi-Verleihung 2014 Philipp Lahm, Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger

Die Fußballweltmeister Lahm und Klose erhalten Bambis von Teamkollege Schweinsteiger

Einen fröhlichen Höhepunkt erlebte das Publikum zu Beginn der Bambi-Verleihung. Nach dem Auftritt Helene Fischer bekamen die Fußballer Philipp Lahm und Miroslav Klose ihre Bambis überreicht. "Lieber Miro, wenn ich es könnte, würde ich deinen Salto machen - aber ich lasse es lieber", begann Bastian Schweinsteiger schmunzelnd seine Laudatio auf seine ehemaligen Kollegen aus der DFB-Auswahl.

Später hatte dann aber auch Schweinsteiger noch eine ernste Aufgabe: Er lud neun Kinder, die ihre Eltern bei einem Unfall verloren hatten, und ihren Unterstützer Wolfgang Sell, der den Bambi in der Kategorie Stille Helden bekam, zu einem Spiel der Fußball-Nationalmannschaft ein.

Weitere Bambis erhielten die Schauspielerin Uma Thurman ("Film International"), die Rockband U2 ("Musik"), Kronprinzessin Mary von Dänemark ("Charity") sowie der Tenor Jonas Kaufmann und der Pianist Lang Lang ("Klassik).

mak/haz (dpa, afp)