1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Handmade in Germany

Ballonbauer Schroeder aus Schweich

Rund 1200 Quadratmeter – so groß ist die Hülle eines Heißluftballons. In der Näherei des Ballonherstellers Schroeder werden die Nylon- oder Polyesterstreifen zusammengefügt.

Auch die Brenner und Körbe produziert der Familienbetrieb selbst. Dann kommt der große Moment – das Aufrichten des fertigen Ballons. „Made in Germany“ ist für die Serie „Handmade“ dabei. Ein einfacher Heißluftballon ist ab 40.000 Euro zu haben, oft schwebt er als Werbeträger am Himmel. Die Firma Schroeder exportiert die Ballone weltweit und stellt viele Spezialanfertigungen her – so werden bereits Hüllen mit den Gesichtern von Königen oder in der Form von Biergläsern hergestellt. Der zweite große Absatzmarkt ist der Ballonsport: Deutschland ist mit 1300 ausgebildeten Piloten Europas größte Ballonfahrernation. Marion Hütter.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema