1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Ballack vor dem EM-Finale verletzt

Der Einsatz von Michael Ballack beim EM-Finale gegen Spanien ist wegen muskulären Probelemen fraglich. Die Entscheidung ob der Mannschaftskapitän spielen könne, sei völlig offen, sagte der Bundestrainer.

default

Die rechte Wade ist es

Der 31 Jahre alte Nationalspieler klagt seit Freitagmorgen über muskuläre Beschwerden in der rechten Wade, wie der DFB mitteilte. Deswegen habe Ballack bereits am Freitagabend am letzten Training der deutschen Nationalmannschaft in Tenero nicht teilgenommen. Auch beim Abschlusstraining am Samstagabend (28.6.2008) im Ernst-Happel-Stadion in Wien fehlte er.

Hoffnung "nicht groß"

Pressekonferenz vor Viertelfinale Michael Ballack WM 2006 Deutsche Nationalmannschaft

Ballack kann nicht trainieren

Die Entscheidung, ob Ballack am Sonntag gegen Spanien spielen kann, sei "völlig offen" und falle erst kurzfristig, erklärte der DFB. Der 31-Jährige blieb am Samstagabend zur Behandlung durch die medizinische Abteilung des DFB im Mannschaftshotel. Die Hoffnung, dass er im Endspiel gegen Spanien an diesem Sonntag trotz der muskulären Probleme mitwirken kann, seien zwar noch vorhanden, aber "nicht groß".

"Wir müssen die Entwicklung über Nacht beobachten", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Samstagabend auf einer Pressekonferenz in Wien. Die medizinische Abteilung arbeite rund um die Uhr an Ballack. Ein Training sei für den Spieler undenkbar gewesen. Man müsse ernsthaft in Erwägung ziehen, was passiere, wenn Ballack nicht spielen könne, ergänzte Löw, der bereits einen Notplan entwickelt hat. "Da gibt es zwei Möglichkeiten: Tim Borowski oder Bastian Schweinsteiger können diese Position spielen."

Michael Ballack jubelt nach seinem Tor, Deutschland gegen Südkorea 1:0

Finale verpasst: Bei der WM 2002 traf Ballack im Halbfinale - und war für`s Finale gesperrt

Ballack verpasste bereits das WM-Finale 2002 wegen einer Gelbsperre. Deutschland verlor damals mit 0:2 gegen Brasilien. Bei der WM 2006 in Deutschland hatte er wegen einer Muskelverhärtung ebenfalls in der rechten Wade die Eröffnungspartie gegen Costa Rica verpasst. Der 31-Jährige hat bislang weder mit der Nationalmannschaft noch mit einem seiner Vereine einen internationalen Titel gewonnen.

"Schlüssel zum Sieg"

Wenige Stunden vor Bekanntwerden der Verletzung hatte Franz Beckenbauer Ballack noch in einem Interview als "Schlüssel zum Sieg" über Spanien bezeichnet. Er habe ein gutes Gefühl für den Spieler vom FC Chelsea London. "Für Michael Ballack ist es die große Möglichkeit, seinen ersten großen Titel zu gewinnen. Dafür rennt er, dafür kämpft er. Ballack ist der absolute Führungsspieler."

"Ich weiß nicht, ob Ballack am Sonntag spielen kann. Ich würde es mir wünschen, denn in einem Finale eines so großen Turniers sollen die besten Spieler aufeinandertreffen", sagte der spanische Kapitän Carles Puyol: "Man will sich mit ihnen messen. Und Ballack ist ein Weltklassespieler." (sams)

Die Redaktion empfiehlt