1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Bakterien - Was sie für unseren Körper leisten!

Wir mögen sie nicht unbedingt, sondern nehmen sie vor allem als Krankheitserreger wahr - Bakterien. Die meisten allerdings machen nur krank, wenn zum Beispiel unser Immunsystem angeschlagen ist. Tatsächlich haben sich Bakterien im Lauf der Evolution als sehr nützliche Mitbewohner des Menschen erwiesen. Ohne sie könnten wir gar nicht überleben.

Video ansehen 00:55

Fakt ist: Jeder Mensch beherbergt rund 100 Billionen Bakterien. Etwa ein Zehntel davon, an die 50 verschiedene Arten, befinden sich auf der gesunden Haut. Sie ernähren sich von Schweiß, Talg und Hautschuppen. Ohne diese Bakterienflora wäre die Haut fast schutzlos: Sie hilft dabei, die Haut gegen krankheitserregende Keime zu verteidigen. Außerdem scheiden die Bakterien Säuren aus, die wichtiger Teil des Schutzmantels der Haut sind. Die meisten Bakterien siedeln aber im Darm. Sie helfen bei der Verarbeitung unserer Nahrung. Die andere wichtige Aufgabe der Darmbakterien: Sie bekämpfen krankheitserregende Keime.

Audio und Video zum Thema