1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Bahrain: Bottas auf der Pole

Das Qualifying zum Großen Preis von Sakhir endet mit einer Überraschung. Lewis Hamilton lässt sich von seinem Mercedes-Teamkollegen abhängen. Sebastian Vettel hat gegen beide keine Chance.

Mercedes-Neuling Valtteri Bottas steht erstmals in seiner Formel-1-Karriere auf der Pole Position. Beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain am Sonntag in Sakhir (17.00 Uhr MESZ) verwies der Finne seinen Teamkollegen Lewis Hamilton aus Großbritannien sowie Ferrari-Star Sebastian Vettel auf die Plätze. Bottas war 23 Tausendstelsekunden schneller als der dreimalige Weltmeister, der zuvor saisonübergreifend sechsmal in Serie Trainings-Schnellster gewesen war.

"Das ist sehr erfreulich", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff bei RTL nach dem etwas überraschenden Ergebnis: "Aber irgendwann musste es ja einfach passieren, Valtteri war schon die ganze Zeit schnell unterwegs." Es war Bottas´ 80. Qualifying seiner Karriere und sein drittes für Mercedes. "Ich bin wirklich, wirklich happy", freute sich der Finne, "es hat ein paar Rennen gedauert. Ich hoffe, das ist die erste von vielen."

Vettel, in der WM-Gesamtwertung nach zwei Rennen punktgleich mit Hamilton in Führung liegend, entschuldigte sich nach dem Qualifying bei seinem Ferrari-Team: "Jungs, das war nicht meine beste Runde." Gut eine halbe Sekunde fehlte ihm auf den Tagesbesten.

Nico Hülkenberg stellte seinen Renault auf Platz sieben. Pascal Wehrlein landete bei seinem ersten Grand-Prix-Wochenende in dieser Saison im Sauber auf Platz 13. Die ersten beiden Rennen hatte Wehrlein wegen einer Verletzung verpasst.

"Es waren schwierige Tage und schwierige Wochen, die ich hinter mir habe, jetzt so zurückzukommen: Ich bin super zufrieden", sagte Wehrlein. Der 22-Jährige hatte sich Ende Januar beim Race of Champions drei Wirbel in der Brustwirbelsäule gebrochen.

Die Redaktion empfiehlt