1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BAA erhält Budapester Flughafen

Der britische Flughafenbetreiber BAA hat für umgerechnet rund 1,8 Milliarden Euro den Zuschlag für den Budapester Flughafen erhalten, für den auch der Essener Baukonzern Hochtief und der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport geboten hatten. Es ist die bislang größte Übernahme für BAA und die größte Einzelprivatisierung in Ungarn. Der Budapester Flughafen Ferihegy gilt als der am schnellsten wachsenden Luftverkehrsknotenpunkt in Osteuropa. Experten sehen dort das künftige zentrale Drehkreuz für den internationalen Luftverkehr der Region. Der deutsche Baukonzern Hochtief klagt wegen der Vergabe des Flughafens an die BAA gegen die ungarischen Behörden. Hochtief bezweifle, dass BAA die strikten Bedingungen für die Ausschreibung eingehalten habe, begründete eine Sprecherin den Schritt. Hochtief erwägt jetzt einen Einstieg bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Mailänder Flughafengesellschaft SEA.

  • Datum 19.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7fhz
  • Datum 19.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7fhz