1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Büskens neuer Trainer in Düsseldorf

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf will mit Trainer Mike Büskens den direkten Wiederaufstieg schaffen. Für den 45-Jährigen ist das neue Engagement wie eine Heimkehr.

"Das ist für mich eine besondere, auch emotionale Situation", sagte Mike Büskens, als er als neuer Trainer von Fortuna Düsseldorf vorgestellt wurde. "Es schließt sich ein Kreis, das macht mich glücklich." In Düsseldorf geboren, war Büskens als Jugendlicher zur Fortuna gestoßen und hatte dort seinen ersten Spieler-Profivertrag erhalten.

Er tritt beim Bundesliga-Absteiger die Nachfolge von Trainer Norbert Meier an, von dem sich der Club am Montag vergangener Woche (27.05.2013) getrennt hatte. Büskens, der auch vom Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Köln umworben worden war, unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Mitte 2015. "Am Ende meiner Vertragslaufzeit will ich mit Fortuna aufsteigen", sagte Büskens. Er habe aber auch nichts dagegen, schon in der kommenden Saison in die Bundesliga zurückzukehren.

Größte Erfolge als Spieler auf Schalke

Büskens als Spieler von Fortuna Düsseldorf in der Saison 1990/91. Foto: Imago

Büskens im Trikot von Fortuna Düsseldorf in der Saison 1990/91

Am 20. Februar war Büskens als Trainer der Spielvereinigung Greuther Fürth entlassen worden, ausgerechnet nach einer 0:1-Niederlage in Düsseldorf. 2009 hatte er bei den Franken angeheuert und den Club 2012 in die Bundesliga geführt. Seine größten Erfolge als Spieler feierte Büskens mit dem FC Schalke 04. 1997 gewann der damalige Mittelfeldspieler mit den Königsblauen den UEFA-Cup sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal.

sn/jw (sid, dpa)