1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Büromöbelbranche büßt 20 Prozent Umsatz ein

Auch die Büromöbelbranche in Deutschland leidet unter der anhaltenden Konjunkturschwäche. Im ersten Halbjahr 2002 gingen die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 20 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurück. Das sagte der Sprecher des Bundesverbandes der Büromöbelindustrie, Hans-Joachim Weimann, am Montag einen Tag vor Beginn der Orgatec, der international führenden Fachmesse der Branche in Köln. Als Grund für die drastischen Umsatzeinbrüche nannte der Sprecher neben der allgemeinen Wirtschaftsflaute den Personalabbau bei Banken, Versicherungen und anderen Dienstleistern. Zudem würden zahlreiche Unternehmen ihre geplanten Anschaffungen immer mehr in die Zukunft verschieben.

  • Datum 21.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lO0
  • Datum 21.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lO0