1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Böses Hollywood

Rechtzeitig vor der Oscarverleihung am 29. Februar 2004 zog der US-Schauspieler Kiefer Sutherland in der deutschen Presse über Amerikas Filmmetropole her: "Ich hasse Hollywood - es ist ein Haifischbecken", sagte der 37-Jährige der Zeitschrift "Für Sie". "Die Bosse haben alle Macht, machen dich fertig, halten sich nicht an Absprachen und behandeln dich wie Dreck. Wer in Los Angeles lebt, ist ihnen ausgeliefert", klagte Sutherland, der in der kanadischen Stadt Toronto lebt.

An seine wilden Jahre mit Drogen, Affären und einigen Skandalen erinnert er sich ohne Reue. "Alles in allem war's eine gute Zeit, ich habe mich prächtig amüsiert." Und auch an seine gescheiterte Beziehung mit Julia Roberts denkt er gerne zurück. "Im Grunde hatten wir zwei tolle Jahre. Aber der ganze Medienrummel und unsere Unerfahrenheit damit zerstörte vieles."

  • Datum 23.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4hkf
  • Datum 23.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4hkf