1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Börsen-Monopoly

Die US-Technologiebörse Nasdaq will Kreisen zufolge den nordischen Börsenbetreiber OMX kaufen. Am heutigen Freitag (25.5.)solle eine entsprechende Ankündigung veröffentlicht werden, sagten mit der Situation vertraute Personen am Donnerstag. Die Nasdaq lehnte eine Stellungnahme ab. Im Verlauf des Tages hatte es Gerüchte über ein Interesse der London Stock Exchange gegeben. Inmitten der Übernahmespekulationen waren die Aktien der OMX am Donnerstag vom Handel ausgesetzt worden. Diese kündigte an, weitere Informationen vor Börseneröffnung am Freitag bekannt geben zu wollen. OMX ist derzeit an der Börse mit etwa drei Milliarden Dollar bewertet. Das Unternehmen betreibt die Handelsplätze in Stockholm, Helsinki, Kopenhagen, Reykjavik und den baltischen Staaten.
  • Datum 25.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AjSn
  • Datum 25.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AjSn