1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Börse und Finanzen

Besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten und eine positiv startende Wall Street halfen dem DAX am Nachmittag aus der Verlustzone. Am Ende blieben 7536 Punkte, ein Plus von 0,8 Prozent. Der Euro notierte weiter stark, die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf auf 1,3897 US-Dollar fest, nach 1,3885 Dollar am Mittwoch. Die Feinunze Gold kostete am Donnerstagnachmittag in London 704,50 Dollar.