1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Börse: Bank-Aktien treiben den DAX

Die größte Schweizer Bank UBS muss wegen der Probleme bei US-Hypothekenzinsen weitere Milliarden Dollar abschreiben. Das belastete den DAX zu Handelsbeginn. Doch die Nachricht, dass der Staatsfonds von Singapur und ein Investor aus dem Nahen Osten in die UBS investieren, besänftigte die Anleger schnell wieder. Im Schlepptau entwickelten sich Finanzaktien hervorragend. Und so schloss der deutsche Leitindex am Montag mit einem Plus von 39 Zählern oder 0,5 Prozent bei 8033 Punkten. - Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4718 (Freitag: 1,4649) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6794 (0,6826) Euro. – Die Feinunze Gold kostete in London 809,50 US-Dollar.