1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Börne-Preis für den Publizisten Henning Ritter

Der langjährige FAZ-Redakteur und Publizist Henning Ritter ist Träger des Ludwig-Börne-Preises 2005. Er erhalte den mit 20.000 Euro höchst dotierten Literaturpreis der deutschsprachigen Länder am 5. Juni in der Paulskirche, teilte die Börne-Stiftung am Donnerstag in Frankfurt mit. Laudator ist der diesjährige Juror, der Münchener Verleger und Schriftsteller Michael Krüger. Ritter sei ein "leidenschaftlicher Leser und Buchmensch", heißt es in der Begründung des Jurors. Er behandele in seinen Porträts, Aufsätzen und Glossen die Kulturgeschichte immer als vorgeschichte zur Gegenwart. Die Frankfurter Stiftung verleiht seit 1993 jährlich den Ludwig-Börne-Preis an deutschsprachige Autoren, die im Bereich des Essays, der Kritik und der Reportage Hervorragendes geleistet haben.