1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Bäckchen vom iberischen Schwein

Im Restaurant „Álbora“ in Madrid wird traditionelle spanische Küche modern interpretiert. Ein Klassiker auf der Speisekarte sind „Carrilleras de cerdo ibericas“, also Wangenmedaillons vom iberischen Schwein.

REZEPT Bäckchen vom Iberischen Schwein (für 4 -6 Personen)

Zutaten:

16 Bäckchen vom Iberischen Schwein

2 ganze Knoblauchzehen

1 kleiner Lauch (ca. 100 Gramm)

1 kleine Zwiebel

2 Eßlöffel Olivenöl

3 Liter Brühe

1 halber Liter Rotwein

Zubereitung: Zuerst wird das Fleisch aus den Knochen ausgelöst und von Fett und Nerven befreit (diesen Service bietet gelegentlich auch der Metzger an). Dann werden die Bäckchen gesalzen und in Öl kurz angebraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Aus der Pfanne nehmen und im gleichen Fett das Gemüse und die Knoblauchzehen andünsten.

Dann das Fleisch, Gemüse und den Knoblauch in einen Topf geben. Mit in einem halben Liter Rotwein ablöschen und die Brühe dazu geben. Das Ganze etwa zwei Stunden lang köcheln, bis das Fleisch weich ist. Anschließend die Bäckchen herausnehmen und den Rest durch ein Sieb geben. Nicht ausdrücken!. Den Sud auf mittlere Hitze weiter köcheln lassen, bis er sich um ein Viertel der Ursprungsmenge reduziert hat. In diesem reduzierten Saft werden die Bäckchen erneut gegeben und glasiert. Wem die Soße zu intensiv ist, gibt etwas Wasser dazu. Besonders gut schmeckt das deftige Gericht mit Apfelmuss als Beilage. Dafür wird ein Apfel der Sorte „Granny-Smith" gedünstet, bis er weich ist und püriert werden kann.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema