1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Tennis

Azarenka vor Comeback auf WTA-Tour

Die frühere Nummer eins der Tennis-Weltrangliste, Victoria Azarenka, kündigt ihre Rückkehr auf der WTA-Tour nach siebenmonatiger Pause an. Ihre Abstinenz vom Tenniszirkus war zwar selbst gewählt aber nicht freiwillig.

Endlich ist ein Ende der Pause in Sicht: Nach sieben Monaten Abstinenz von der WTA-Tour wird die ehemalige Weltranglistenerste im Januar beim Turnier in Auckland/Neuseeland wieder auf dem Platz stehen. Die zweimalige Australian-Open Gewinnerin Azarenka hatte sich zwar selbst, aber alles andere als freiwillig, eine Zwangspause verordnet, der ein schwebenden Verfahren im Sorgerechtsstreit um ihren Sohn Leo zugrunde lag.

Asarenkas Ex-Freund Billy McKeague hatte nach der Trennung im Juni 2017 einen Sorgerechtsantrag bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht. Bis zum Ende des Verfahrens hatte der einjährige Leo den US-Bundesstaat Kalifornien nicht verlassen dürfen. Azarenka sagte daher unter anderem ihre Teilnahme an den US Open in New York ab, auch beim Fed-Cup-Finale der Weißrussinnen gegen die USA (2:3) musste sie passen.

Anfang Januar will die 28-Jährige sich beim Turnier in Auckland nun wieder beweisen. Azarenka ist aktuell zwar nur Nummer 205  im WTA-Ranking, ist aber zuversichtlich wieder die Nummer eins der Welt werden zu können und wieder um Grand-Slam Titel mitzuspielen. Azarenka ist überzeugt, die Erwartungen, die an sie geknüpft sind, zu erfüllen.

op/asz (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt