1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Axum-Obelisk ist wieder in Äthiopien

Jahrelang hatten sich Italien und Äthiopien darum gestritten. Doch nun ist der "Obelisk von Axum" vollständig zurück in seinem afrikanischen Ursprungsland. Am Montagmorgen (25.4.2005) landete eine russische Antonow-Maschine mit dem Sockelstück des Steinkolosses in der nordäthiopischen Stadt, wie die britische BBC berichtete. Der 24 Meter hohe Obelisk war 1937 von italienischen Kolonialtruppen geraubt und nach Italien gebracht worden. Erst Mitte der 1990er Jahre entschied sich die römische Regierung, ihn zurückzugeben.

Das Basalt-Monument, das zwischen 100 und 300 nach Christus in Axum errichtet wurde, musste für den schwierigen Transport in drei Teile zerlegt werden. Wegen "technischer Probleme" lag der 150-Tonnen-Koloss seit Herbst 2004 auf einem römischen Flughafen.