1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Axt-Angriff auf US-Polizisten

Wieder ein terroristischer Einzeltäter? In New York greift ein Mann zwei Polizisten mit einer Axt an und verletzt sie schwer. Andere Beamte erschießen den Angreifer.

Die Tat ereignete sich im New Yorker Stadtteil Queens und wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen. Zu sehen ist ein Mann Anfang 30 in Parka und mit Kapuze, der auf zwei Polizisten zu rennt und mit einer Axt ausholt (Artikelbild). Ein 25 Jahre alter Polizist wurde bei der Attacke am Kopf getroffen und lebensgefährlich, ein Kollege schwer verletzt.

Passantin durch Kugel verletzt

Zwei weitere Polizisten erschossen den Angreifer. Durch eine Kugel wurde eine weit ab stehende Passantin verletzt. Der Zustand der 29-jährigen Frau wird als kritisch bezeichnet. Das Motiv der Tat ist noch völlig unklar, die Ermittler schließen aber einen terroristischen Hintergrund nicht aus. Die Identität des Angreifers sei noch nicht ermittelt, teilte ein Sprecher der New Yorker Polizei mit.

Der Fall weist Parallelen zu den jüngsten Ereignissen in Kanada auf. Dort hatte ein Angreifer am Mittwoch in der Hauptstadt Ottawa einen Wachsoldaten am Nationalen Kriegsdenkmal in der Nähe des Parlaments erschossen. Anschließend stürmte der Mann in das Parlamentsgebäude, wo er in der Eingangshalle bei einem Schusswechsel getötet wurde.

Der Angreifer hatte vor der Tat offenbar geplant, sich dem Kampf der Dschihadisten in Syrien anzuschließen. Der 32-jährige, der vor kurzem zum Islam übergetreten sei, habe sich seit Anfang Oktober in der Hauptstadt aufgehalten, um einen Reisepass zu beantragen, teilten die Ermittler in Ottawa mit. "Er wollte nach Syrien ausreisen", sagte Polizeichef Bob Paulson.

Zwei Einzeltäter

Am Montag, zwei Tage vor der Bluttat in Ottawa, hatte ein mutmaßlicher Islamist in der Nähe von Montreal zwei Soldaten mit seinem Auto überfahren und einen von ihnen getötet. Er selbst wurde von der Polizei erschossen. Ein Zusammenhang zwischen beiden Angriffen besteht nach Erkenntnissen der kanadischen Polizei nicht. Der Alptraum westlicher Anti-Terror-Experten scheint in Kanada Wirklichkeit geworden zu sein: Radikalisierte islamistische Einzeltäter schlagen blindwütig zu.

wl/gmf (dpa, rtre, ape)