1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Axel-Springer-Preis: „Mit 17 …“ auf Platz 2

Die DW wurde beim Axel-Springer-Preis für Nachwuchsjournalisten ausgezeichnet: Sarah Judith Hofmann und Jan Bruck gewannen für den Film „Mit 17 … Das Jahrhundert der Jugend“ in der Kategorie Fernsehen den 2. Preis.

„Ein großartiger Erfolg für die DW, denn die Konkurrenz war mit 85 Einreichungen in der Kategorie TV groß“, so Susanne Spröer, Leiterin der Redaktion Kultur Online und verantwortlich für das Web-Special, aus dem die Dokumentation entstand. „Viele der Einreichungen waren investigative Stücke. Erfreulich, dass wir mit unseren berührenden menschlichen Schicksalen hier punkten konnten.“

In der Jury saß neben Bettina Schausten (ZDF) und Jörg Schönenborn (WDR) auch Dagmar Engel, Leiterin des DW-Hauptstadtstudios.

Wie fühlt sich die Welt mit 17 an? Für einen jungen Mann, der seinen besten Freund im Schützengraben des Ersten Weltkriegs sterben sieht? In der Dokumentation „Mit 17 … Das Jahrhundert der Jugend“ geht es um diese Fragen. Der Film erzählt hundert Jahre deutsche Geschichte von 1914 bis 2014, basierend auf dem Schicksal von fünf jungen Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden. Die Dokumentation baut auf dem Multimedia-Special auf, das die DW zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs im Sommer 2014 gelauncht hatte.

Der Axel-Springer-Preis für junge Journalisten gilt als einer der renommiertesten Nachwuchspreise für Journalisten in Deutschland. Nominiert werden jeweils drei Produkte in den Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk und Internet.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links