1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Axel Nitschke: Steuerlast auf 25 Prozent beschränken

DIHK-Chefvolkswirt im Interview von DW-TV

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat sich dafür ausgesprochen, „die Steuerlast für Kapitalgesellschaften auf insgesamt 25 Prozent zu beschränken. Das wäre der richtige Satz“, sagte DIHK-Chefvolkswirt Axel Nitschke in einem Interview von DW-TV. Die von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) vorgelegten Eckpunkte zur Unternehmenssteuerreform nannte Nitschke einen „Schritt in die richtige Richtung“.

Deutschland müsse sich bei der Besteuerung der Unternehmen aus Wettbewerbsgründen am europäischen Durchschnitt orientieren. Deutsche Unternehmen seien durch den Verbund mit Produktionsstandorten im Ausland „sehr gut am Markt platziert“, so der Chefökonom des DIHK.

26. Juni 2006
184/06

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 26.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8g70
  • Datum 26.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8g70