1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Avgustina aus Bulgarien

Avgustina lernt seit vielen Jahren Deutsch. Sie empfindet die Sprache inzwischen als zweite Muttersprache. Sie würde gerne die richtige „Berliner Schnauze“ beherrschen, denn Berlin ist ihr besonders ans Herz gewachsen.

Audio anhören 03:01

Avgustina aus Bulgarien – das Porträt als MP3

Name: Avgustina

Land: Bulgarien

Geburtsjahr: 1974

Beruf: Lehrerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich es inzwischen als eine Art zweite Muttersprache ansehe. Ich beherrsche es aber noch nicht perfekt. Für das Beherrschen einer Fremdsprache ist ein Menschenleben wahrscheinlich zu kurz.

Mein erster Tag in Deutschland …
war im Winter kurz vor Weihnachten. Ich habe mich damals in Deutschland "verliebt". Es war ein richtiges Wintermärchen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Wurst und Bier.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin. Ich mag die Mischung verschiedener Nationalitäten, Sprachen, Kulturen und deutscher Mundarten, die dort zu finden sind.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Redewendungen und Sprichwörter.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Die richtige „Berliner Schnauze“.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
Shoppen gehen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Ich vermisse die Weihnachtsmärkte mit ihrer Festlichkeit und dem Glühwein.

Mein größter Wunsch oder Traum:
Ich möchte um die Welt reisen und verschiedene Kulturen und Sprachen kennenlernen.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Ich habe anfangs einige Fehler beim Sprechen gemacht, die zur Erheiterung führten. So habe ich zum Beispiel einmal statt „Entschuldigung für die Unterbrechung“ gesagt „Entschuldigung für das Verbrechen“.

Meine Freizeitbeschäftigung:
Ich treibe Sport. Ganz besonders gern gehe ich schwimmen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads