1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Autowerber in christlicher Mission

Die anglikanische Kirche von England hat ein Imageproblem - und will das professionell lösen. Wieder mal. Nach mehreren missglückten Kampagnen hat die Kirche jetzt die Strategen einer Agentur beauftragt, die bereits der früheren Ostblock-Automarke Skoda ein neues Image verpasste. Die eigenen Bischöfe hätten frühere Kampagnen als "triumphalistisch", "schmerzlich trendy" oder "geschmacklos provokativ" kritisiert.

Nun setzt die Kirche auf unaufdringlichere Hinweise, die ihre gesellschaftliche und soziale Rolle vor Ort unterstreichen. So heißt es etwa: "Warum nach Indien gehen, um sich selbst zu finden? Es könnte gleich um die Ecke passieren." Unten auf allen Postern findet sich der Slogan: "Kirche - Teil des modernen Lebens." Aber so ganz sicher ist sich die Kirche nicht darüber, welches Image sie gerade überhaupt hat. Auf einem weiteren Poster heißt es deshalb sicherheitshalber: "Kirche: Nicht so kirchlich, wie Sie denken."