1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Autodieb mit allen Wassern gewaschen

Colin Sadd (41), ein englischer Putzmann, hat Dutzende teurer Wagen aus Autohäusern gestohlen - und zwar, um sie einmal richtig sauber zu machen. Immer perfekt gekleidet, gab sich Sadd in Vorführräumen für Nobelmarken als potenzieller Kunde aus und beeindruckte die Verkäufer mit seinem enzyklopädischen Wissen. Von Testfahrten kehrte er dann nicht mehr zurück.

Nach den mehrstündigen Fahrten, bei denen er sich der Illusion hingab, ein erfolgreicher Geschäftsmann zu sein, fuhr er mit den Autos durch eine Waschanlage, polierte und saugte die Karossen und stellte sie dann samt Schlüssel wieder ab. Er behielt nie einen Wagen für sich oder beschädigte ihn gar. Ein Richter beschrieb ihn als "den Mann, von dem man sich noch am ehesten sein Auto stehlen lassen will". Dennoch wurde Sadd jetzt von einem Gericht in Sheffield zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.