1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Autoboom in China ebbt ab

Der Autoabsatz in China ist nach Angaben des weltgrößten Autoherstellers General Motors zurückgegangen seitdem das Land die Kreditvergabe eingeschränkt hat, um den Konsum zu dämpfen und eine Überhitzung der Volkswirtschaft zu verhindern. Habe das Wachstum bei Personenfahrzeugen im ersten Halbjahr noch bei 15 bis 16 Prozent gelegen, sei es im vergangenen Monat auf zwölf Prozent zurückgegangen, sagte der stellvertretende Chef von GM im asiatisch-pazifischen Raum, Troy Clarke, am Montag vor Journalisten in Melbourne. Marktführer in der Volksrepublik ist seit langem Europas größter Autohersteller Volkswagen, der zuletzt allerdings Marktanteile eingebüsst hat.

  • Datum 11.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5h4d
  • Datum 11.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5h4d