1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Autoabsatz rückläufig

Der Autoabsatz in Deutschland ist wegen der Konjunkturflaute weiterhin rückläufig. Nach Angaben des Verbandes der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) liegt er vom Januar bis November dieses Jahres bei knapp 3,04 Millionen Fahrzeugen. Das sind 2,4 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte VDIK-Präsident Volker Lange am Donnerstag in Berlin. Insgesamt geht der VDIK für das Jahr 2002 von einem Neuzulassungsvolumen von etwas mehr als 3,25 Millionen Fahrzeugen aus. Damit befinde sich der Markt immer noch weit unter dem langjährigen Durchschnitt von 3,5 Millionen Autos und gibt im Vergleich zum schwachen Vorjahr nochmals um 2 Prozent nach, sagte Lange.

  • Datum 05.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2y1M
  • Datum 05.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2y1M