1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Auto wird zum Internetrechner

Das Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme hat auf der Cebit 2002 ein Fahrzeug vorgestellt, das als aktiver Netzknoten des Internets eingesetzt wird. Damit lassen sich nicht nur, wie bereits heute bei manchen Serienfahrzeugen üblich, Informationen abrufen, sondern auch verteilen. Die Daten können aus der Fahrzeugelektronik oder anderen Quellen stammen. Sie werden aufgenommen und an andere Fahrzeuge oder Empfänger in der Umgebung weitergeleitet. Gleichzeitig sind die Fahrzeuge flexible, mobile Knoten im Internet. Sie bilden ein drahtloses Netzwerk. Durch die Studie soll eine neue Art der mobilen Netzstruktur entstehen. Das Projekt, das unter dem Namen FleetNet vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ( BMBF) gefördert wird, soll zum Aufbau einer zukünftigen nahtlosen Kommunikations-Infrastruktur beitragen.

  • Datum 19.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20hx
  • Datum 19.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20hx