1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Profil

Auszeichnungen 2010

Die TV-Doku „Das Beethoven-Projekt“ und die Sondersendung „20 Jahre Mauerfall“ sind 2010 gleich mehrfach ausgezeichnet worden. Auch die Publikation „Sprache von Welt? Streiten über Deutsch“ der DW erhielt einen Preis.

Auszeichnungen für das TV-Angebot der Deutschen Welle

Auszeichnungen für das TV-Angebot der Deutschen Welle

Fünf Auszeichnungen für die TV-Sondersendung „20 Jahre Mauerfall“
Nora Tomm, Kinga Jedrzejczak, Lars Jandel, Luke Bennett und Michael Göing erhielten bei den „PromaxBDA Gold Design Awards“ in Los Angeles zweimal Bronze – für das Konzept und das Design des Openers sowie für die „Best Topical Campaign“ der Sondersendung.

Patricia Fehlberg, Anette Breuker, Andreas Börner, Manuel Rißmann und Tobias Brehmer konnten sich über drei Preise freuen: Bei den „PromaxBDA Gold Design Awards“ holten sie Gold in der Kategorie „Special Event Progamming Promotion“, bei den „Internationalen Eyes and Ears Award“ eine Auszeichnung für das Audio-Design und für die beste On-Air-Promotion-Kampagne.

Das Globalisierungsmagazin „Global 3000“

Das Globalisierungsmagazin „Global 3000“

Vier Auszeichnungen für „Global 3000“ und „Global Ideas“
Zwei Preise gab es für Barbara Orth und die Agentur Nordwand bei den „Internationalen Eyes and Ears Awards in München“: für das Design der 2D-Animation von „Global Ideas“ und für die beste Programm-Labelgestaltung. Joachim Eggers konnte sich über den Silbernen Delfin für die Sendung „Waldschutz in Papua Neuguinea“ in der Reihe „Global Ideas“ bei den „Corporate Media und TV-Awards“ in Cannes freuen.

Grit Hofmann nahm für ihre Dokumentation „Rachida Izelfanane – Botschafterin gegen Landflucht“ im Magazin „Global 3000“ den „Medienpreis Entwicklungspolitik 2010“ (Kategorie Fernsehen) entgegen.

Vier Auszeichnungen für „euromaxx“
Für seine sechsteilige Serie „Der Weihnachtsbäcker“ bekam Mathias Stamm beim „World Fest Houston International Film Festival“ in der Kategorie „Individual On-Camera Talent“ einen „Remi Award Platin“. Ebenfalls mit einem „Remi Award Platin“ wurde Nadja Scholz in der Kategorie „Information, Cultural or Historical Programming“ für ihre sechsteilige Serie „Grenzgänge“ geehrt.

Beim „World Media Festival“ in Hamburg ging ein „Intermedia Globe Silber“ an Hendrik Welling für seine Reportagereihe „Europas neue Modemacher“. Reinhard Behm wurde in Girona (Spanien) bei der Verleihung des Medienpreises „Premis G“ für seine Videojournalist-Reportage über die nordkatalanische Vulkanregion „La Garrotxa“ mit dem ersten Preis in der Kategorie Fernsehen ausgezeichnet.

Vier Auszeichnungen für „Das Beethoven-Projekt – Eine Musikdokumentation mit Paavo Järvi und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen“
Beim „Rhode Island International Film Festival“ holte das Team um Regisseur Christian Berger mit der Musikdokumentation den ersten Preis für den besten Soundtrack, außerdem beim „Cincinnati Film Festival“ den „Audience Award for Best Documentary Feature“. Bei den „Internationalen Eyes and Ears Awards“ in München gab es den „Spezialpreis CREATION.“ Beim „Montréal World Film Festival 2010“ in Kanada wurde „Das Beethoven-Projekt“ im offiziellen Programm gezeigt.

Drei Auszeichnungen für „Eingemauert!“
Fernsehdirektor Christoph Lanz und Redakteur Max Hofmann wurden von der Rias-Berlin-Kommission mit dem Neue-Medien-Preis für die Produktion „Eingemauert! – Wie die innerdeutsche Grenze wirklich war“ ausgezeichnet. Bei den „PromaxBDA World Gold Design Awards“ in Los Angeles erhielten Ilona Wendt und Jan Scholz für das Design der DVD „Eingemauert!“ Gold. Wendt wurde im Rahmen desselben Wettbewerbs zudem für das Design der DVD-Verpackung mit Bronze geehrt.

Zwei Preise für „Politik direkt“
Beim World Media Festival in Hamburg ging ein „Intermedia Globe Gold“ an Alexander Feist für seine Reportage „Der Flüchtling und der Grenzmajor“. Udo Bauer, Martin Beutler, Alexander Feist, Annabelle Lutz, Maik Meuser, Axel Rowohlt und Volker Witting erhielten für die „Politik direkt“-Sondersendung „60 Jahre Bundesrepublik Deutschland“ einen „Intermedia Globe Silber“.

Auszeichnung für „popXport“
Für die Porträtreihe „The Next Generation“ des Magazins „popXport“ wurde Reiner Schild beim „World Fest Houston International Film Festival“ mit einem „Remi Award Gold“ in der Kategorie „Music Television“ ausgezeichnet.

Auszeichnung für „Made in Germany“
Die Agentur Nordwand und Kinga Jedrzejczak freuten sich über einen Preis für das Konzept und Design des Wirtschaftsmagazins bei den „PromaxBDA Gold Design Awards“.