1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Australian Open: Djokovic mit Mühe weiter

Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den Australian Open ein Achtelfinal-Aus nur knapp abwenden können. Bei den Frauen setzten sich Serena Williams und Maria Scharapowa durch, die im Viertelfinale aufeinander treffen.

Der Weltranglisten-Erste aus Serbien rang beim Tennisturnier in Melbourne den Franzosen Gilles Simon in einer packenden Partie mit 6:3, 6:7 (1:7), 6:4, 4:6, 6:3 nieder. Djokovic, der 2015 drei von vier Grand-Slam-Turnieren gewonnen hatte, verwandelte nach 4:32 Stunden seinen dritten Matchball.

Der Schützling von Boris Becker trifft nun auf Kei Nishikori. Der Japaner hatte beim 6:4, 6:2, 6:4 gegen Jo-Wilfried Tsonga deutlich weniger Probleme als Djokovic. In der ersten Runde hatte Nishikori den Deutschen Philipp Kohlschreiber aus dem Turnier geworfen.

Serena Williams (Foto: Reuters)

Serena Williams

Bei den Tennis-Damen ließ die topgesetzte US-Amerikanerin Serena Williams der jungen Russin Margarita Gasparyan beim 6:2, 6:1 keine Chance. Die Weltranglisten-Erste trifft nun im Viertelfinale der Australian Open auf die Russin Maria Scharapowa, die unmittelbar vor ihr in die Runde der letzten Acht eingezogen war.

Scharapowa musste kämpfen

Scharapowa musste dafür aber hart kämpfen. Der an Position fünf gesetzten Russin gelangen beim 7:5, 7:5 gegen die 18-jährige Belinda Bencic aus der Schweiz insgesamt 58 direkte Gewinnschläge - darunter allein 21 Asse.

Maria Scharapova (Foto: Reuters)

Maria Scharapowa

Maria Scharapowa hat von 20 Vergleichen mit der 21-maligen Grand-Slam-Gewinnerin Williams nur zwei gewinnen können. Der letzte Erfolg liegt allerdings bereits zwölf Jahre zurück (2004).

Die Sieger des mit insgesamt 28,38 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Turniers in Melbourne kassieren ein Preisgeld von jeweils 2,2 Millionen Euro. 2015 waren es rund 2,0 Millionen Euro.

wl/uhl (dpa, sid)