1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Ausstrahlung des arabischsprachigen TV-Programms in Europa bis Ende 2017

Der Satelliten-Betreiber SES hat eine einjährige Verlängerung der kostenlosen Übertragung des arabischsprachigen Fernsehprogramms der DW zugesagt. Neu im Angebot: eine Video-Reihe mit Erläuterungen zum Grundgesetz.

Seit Dezember 2015 können Zuschauerinnen und Zuschauer den Kanal DW (Arabia 2) via Astra 1M in Westeuropa und somit auch in Deutschland empfangen. Die Projektpartnerschaft von SES und DW entstand im Sommer 2015 als Reaktion auf die wachsende Zahl von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten. Die Initiative wurde von deutschen Politikern begrüßt.

Das arabische TV-Programm wurde für die Ausstrahlung in Westeuropa sukzessive durch Zulieferungen von ARD-Landesrundfunkanstalten und ZDF ausgebaut. DW (Arabia 2) bietet rund um die Uhr Nachrichten und Informationen aus und über Deutschland und Europa. Voraussetzung für den Empfang hierzulande ist lediglich eine Satelliten-Empfangsanlage.

Deutschland Lindenstraße Schauspieler Hüseyin Ekici (picture-alliance/dpa/U. Anspach)

Lindenstraße: die Schauspieler (v. l.) Marie-Luise Marjan (Helga Beimer), Hüseyin Ekici (Orkan Kortuglu), Produzent Hans W. Geißendörfer, und die Schauspielerinnen Daniela Bette (Angelina Buchstab) und Clara Dolny (Josi Stadler)

Die ARD-Landesrundfunkanstalten stellen auch für die Verlängerung wieder Sendungen zur Verfügung, darunter Lindenstraße, Die Sendung mit der Maus und Wissen macht Ah!. Das ZDF steuert zum Programm unter anderem die Sendungen Logo und Pur+ sowie Dokumentationen bei. 

„Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle fortsetzen und weiter zur Ausstrahlung beitragen können“, sagt Norbert Hölzle, Geschäftsführer von SES Astra Deutschland. „Die Deutsche Welle leistet mit diesem Programm einen wichtigen und anerkennenswerten Beitrag zur Information und Integration von Menschen, die zu uns gekommen sind, um ein neues Leben aufzubauen und die deshalb unsere Sprache und Kultur kennenlernen und erlernen. Information fördert Verständnis und baut Brücken, Bildung vermittelt Sprachkenntnisse und kulturelle Werte.“ 

03.2016 DW (Arabia 2) Empfang

DW (Arabia 2) Empfang

DW-Intendant Peter Limbourg: „Die Entscheidung von SES Astra, ARD-Landesrundfunkanstalten und ZDF, das Projekt um ein weiteres Jahr zu unterstützen, ist eine wichtige politische Botschaft in unruhigen Zeiten. Mit DW Arabia 2 bauen wir eine Brücke zu den Programmen der öffentlich-rechtlichen Inlandssender. Wenn das Angebot Ende 2017 ausläuft, werden viele der Flüchtlinge bereits in der Lage sein, die deutschsprachigen TV-Angebote von ARD und ZDF zu verfolgen.“ 

Ab Januar 2017 wird die DW eine neue Video-Reihe mit Erläuterungen zu den wichtigsten Elementen des Grundgesetzes produzieren. Das Projekt wird von den Dari/Paschtu-, Urdu- und Arabisch-Redaktionen umgesetzt. Die Videos werden im arabischen Fernsehprogramm der DW zu sehen sein und in den Sozialen Medien in mehreren Sprachen ausgespielt.

Die Redaktion empfiehlt