1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ausstellung von Vatikan-Manuskripten im Israel-Museum

Für eine Sonderausstellung zum 40-jährigen Bestehen des Jerusalemer Israel-Museums sind am Dienstag vier seltene, reich bebilderte hebräische Manuskripte aus der Apostolischen Bibliothek des Vatikans vorgestellt worden. Am Abend sollte die Sonderausstellung im Beisein des
Vatikanvertreters in Israel, Nuntius Pietro Sambi, und der Oberrabbiner Israels offiziell eröffnet werden.

Neben einem römischen Psalter von 1293 wird auch eine hebräische Bibel von 1286 gezeigt. Ein weiteres Exponat, die «Arba Turim» (Vier Kolumnen) des aus Aschkenaz (Deutschland) stammenden Isaak ben Ovadja, wurden im 14. Jahrhundert in Spanien geschrieben. Als besondere Kostbarkeit gilt auch die «Mischne Tora» des Maimonides aus dem 12. Jahrhundert, dessen Text im 15. Jahrhundert in Norditalien kopiert und illuminiert wurde. Die Sonderausstellung ist bis zum 27. Januar zu sehen.