1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Ausstellung: Geschichte der Unterwäsche ab 1800 - Euromaxx

Das Altonaer Museum in Hamburg präsentiert die Ausstellung "Leibhaftig - Doppelripp und Spitzentraum" zur Kulturgeschichte der Alltags-Unterwäsche ab etwa 1800 bis heute. Auch heute noch gibt es Unterwäsche-Fachgeschäfte: Astrid Pflanz-Engelhardt aus Hamburg ist Deutschlands einzige Wäsche-Maß-Schneiderin.

Video ansehen 04:07
Um den jeweiligen Idealvorstellungen der Mode zu entsprechen, quetschen sich "Frau" und mitunter auch "Mann" seit Jahrhunderten in formende Unterwäsche. Während der Trend in den 20er-Jahren zu Brustverkleinerungen und Plätt-BH's ging, wandelte sich die Mode in den 30er-Jahren hin zu einem üppigen Frauenbild mit Wespentaille und spitzen Busen. In der Kabinett-Präsentation "Leibhaftig - Doppelripp und Spitzentraum" zeigt das Altonaer Museum, wie sich Mode und kulturelle Vorstellungen in der (Form-)Unterwäsche jeweils mit abgebildet haben. Auch heute gibt es noch Fachgeschäfte für Unterwäsche: Astrid Pflanz-Engelhardt schnürt in ihrer kleinen Manufaktur im Hamburger Stadtteil Ottensen moderne Frauen in fischbeinverstärkte Figurformer. Sie ist Deutschlands einzige Wäsche-Maß-Schneiderin.