1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ausschuss für Frauenrechte im EU-Parlament übergibt der Slowakin Anna Zaborska den Vorsitz

Bratislava, 27.7.2004, RADIO SLOWAKEI IS, deutsch

Die slowakische Euroabgeordnete Anna Zaborska von der Christlich-demokratischen Bewegung wurde doch zur Vorsitzenden des Ausschusses für Frauenrechte und Gleichheit der Geschlechter im EU-Parlament gewählt. Gegen die Nominierung von Anna Zaborska für den Posten im EU-Parlament äußerten sich die europäischen Liberalen sowie einige slowakische politische Parteien – Smer und die Allianz des neuen Bürgers.

Die Nichtregierungsorganisation Allianz der Frauen der Slowakei schrieb an die Mitglieder des EU-Ausschusses einen Brief, in dem es heißt, dass Zaborska die Menschenrechte nicht durchsetze, sondern als Abgeordnete der Christlich-demokratischen Bewegung katholische Werte und Tradition repräsentiere. Die Fraueninitiative "Konsortium tun wir es!" schlug den Euroabgeordneten vor, die Wahl von Zaborska umzuwerten, weil sie über keine Initiative der Abgeordneten, die zur Lösung der Problematik der Chancengleichheit beitragen hätte, Kenntnis hat. Anna Zaborska lehnte alle Einwände entschieden ab. Bei der Wahl wurde sie von der Volksfraktion unterstützt. (fp)

  • Datum 28.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5McB
  • Datum 28.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5McB