1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Afrika

Ausschreitungen auf Urlauberinsel

Es ging um die geplante Wiederinbetriebnahme einer Mülldeponie auf der tunesischen Insel Djerba - einer der beliebtesten Tourismusregionen des Landes. Die Proteste mehrerer hundert Bewohner eskalierten.

Demonstranten setzten Polizeifahrzeuge in Brand (Foto: rtr)

Unruhen - Djerba

Hunderte Anwohner hatten sich vor dem Eingang zur Müllhalde aufgebaut. Sie wollten so die Stadtverwaltung zwingen, ihre Entscheidung zurückzunehmen, die öffentliche Müllkippe bis 2013 weiter zu betreiben.

Als Sicherheitskräfte die Menge zersteuen wollen, kommt es zu schweren Zusammenstößen. Nach einer ersten Bilanz der Behörden sind 49 Polizisten und zwei Demonstranten verletzt.

Demonstranteen schleudern Steine auf Polizisten (Foto: rtr)

Demonstranteen schleudern Steine auf Polizisten

Zahlreiche Randalierer griffen nach Angaben des Innenministeriums in Tunis eine Polizeiwache in Guellala im Süden der Insel mit Steinen und Molotowcocktails an. Mehrere Streifenwagen wurden in Brand gesteckt.

Die Sicherheitskräfte gingen mit Tränengas und Knüppeln gegen die Demonstranten vor. Festnahmen gab es nicht.

se/wa (afp, dapd, dpa)