1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Auslosung EM 2008: Deutschland nur in Lostopf zwei

Die deutsche Nationalmannschaft ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Europameisterschaft 2008 nur in Lostopf zwei gesetzt worden. Die Setzliste für die Auslosung am Freitag (27.1.) im schweizerischen Montreux ergab sich aus den Ergebnissen der Nationalmannschaften in den Qualifikationen für die zurückliegende EM-Endrunde 2004 in Portugal sowie für das WM-Turnier 2006 in Deutschland.

Für Deutschland steht angesichts seiner automatischen Teilnahme an der WM im eigenen Land lediglich ein Koeffizient von 2, 250 für 18 Punkte aus acht EM-Ausscheidungsspielen zu Buche. Europameister Griechenland erreichte zwar nur einen Wert von 1,950, führt aber das UEFA-Ranking wegen des Titelgewinns 2004 an. Den sportlich besten Wert verbuchten die Niederlande mit 2,550.

Die Lostöpfe im Überblick:

Topf 1: Griechenland (Titelverteidiger), Niederlande, Portugal, England, Tschechische Republik, Frankreich, Schweden

Topf 2: Deutschland, Kroatien, Italien, Türkei, Polen, Spanien, Rumänien

Topf 3: Serbien und Montenegro, Russland, Dänemark, Norwegen, Bulgarien, Ukraine, Slowakei

Topf 4: Bosnien-Herzegowina, Irland, Belgien, Lettland, Israel, Schottland, Slowenien

Topf 5: Ungarn, Finnland, Estland, Wales, Litauen, Albanien, Island

Topf 6: Georgien, Mazedonien, Weißrussland, Armenien, Nordirland, Zypern, Moldawien

Topf 7: Liechtenstein, Aserbaidschan, Andorra, Malta, Faröer Inseln, Kasachstan, Luxemburg, San Marino

  • Datum 25.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7qWs
  • Datum 25.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7qWs