Ausgezeichnete Literatur! | Deutscher Buchpreis | DW | 17.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutscher Buchpreis

Ausgezeichnete Literatur!

Was macht ein Buch zum Roman des Jahres? Seit 2005 ringen Juroren und Kritiker um diese Frage. Der Deutsche Buchpreis - ein Garant für Traumauflagen, hitzige Diskussionen und jede Menge Lesestoff!

Raus aus dem spröden Literaturalltag - mehr Glanz, mehr internationales Renommee! Der Deutsche Buchpreis ist einst angetreten als Sprungbrett für deutschsprachige Autoren. Ein alljährliches Buch-Ereignis, inspiriert von der Strahlkraft erfolgreicher Vorbilder wie dem Man Booker Prize oder dem Prix Goncourt. Doch lässt sich Literatur in einem Wettrennen messen? Massentauglicher Familienroman versus literarische Sprachakrobatik, zeithistorische Wälzer gegen intime Familienporträts.

Was sind die Kriterien, um aus vielen guten Büchern das beste auszuwählen? Darüber ringen jedes Jahr Juroren und Literaturkritiker, und selten sind sie sich einig. Es wird gelesen, gestritten, und am Ende steht meistens ein Sieger, der sich freuen darf - über Traumauflagen und internationale Aufmerksamkeit. Der Deutsche Buchpreis - eine literarische Auszeichnung oder eine kluge Marketingidee? Vielleicht beides!

Die Deutsche Welle ist seit 2006 Medienpartner beim Deutschen Buchpreis. Über ihre vielfältigen fremdsprachigen Angebote erreicht sie Leser auf der ganzen Welt, die neugierig sind auf neue deutschsprachige Literatur. Und tatsächlich: Viele der Buchpreis-Kandidaten werden auch übersetzt. Autoren, die man vielleicht noch nicht kannte, und Bücher, die sonst untergehen würden im unüberschaubaren Dickicht der Neuerscheinungen. So wird das alljährliche Spiel um den Roman des Jahres zu einer echten Entdeckungsreise. Ein Versprechen, in eine neue literarische Welt einzutauchen. Warum also nicht eingehen auf dieses große Wagnis der Literatur?

Konzept / Social Media-Strategie / Realisierung: Aygül Cizmecioglu
Leitung: Rainer Traube