1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ausgewilderte Bärin stirbt offenbar bei Unfall

Eine vor vier Monaten in Frankreich ausgewilderte Bärin ist tot. Der Kadaver des Tieres sei am Fuß eines Berges in den Pyrenäen aufgefunden worden, teilte das Umweltministerium in Paris am Sonntag mit. Erste Untersuchungen deuteten auf einen Unfall als Todesursache. Die Bärin "Palouma" war das erste Tier einer Gruppe von fünf aus Slowenien stammenden Braunbären, die dieses Jahr in Frankreich ausgesetzt worden waren. Das Auswildern der Tiere hatte Proteste von Bauern ausgelöst, die um ihr Vieh fürchteten. Einige Züchter hatten sogar damit gedroht, Jagd auf die Raubtiere zu machen.

Der ebenfalls aus Slowenien kommende Braunbär "Bruno" hatte im Frühling im deutsch-österreichischen Grenzgebiet mehrere Tiere gerissen. Der Bär, der seine natürliche Scheu vor Menschen verloren hatte, wurde Ende Juni von Jägern erschossen.

  • Datum 27.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90sp
  • Datum 27.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90sp