1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ausfuhrzölle auf Seltene Erden steigen

China erhöht seine Ausfuhrzölle auf einige Seltenen Erden. Die Anhebung trete am 1. Januar 2011 in Kraft, kündigte das Pekinger Finanzministerium am Dienstag an. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Die Volksrepublik kontrolliert mehr als 95 Prozent des weltweiten Angebots an den wichtigen Metallen, die unter anderem in der Elektronik- und Rüstungsindustrie benötigt werden. Die chinesische Führung kündigte zugleich an, Exporte von energieintensiven Rohstoffen wie Kohle, Öl und Dünger weiter mit Abgaben zu belegen. Zudem werde an niedrigen Importzöllen auf 600 wichtige Baustoffe und -teile festgehalten.

China hatte die Ausfuhr Seltener Erden eingeschränkt und damit weltweit Sorgen vor Engpässen geschürt. Das Land hat für den Schritt Umweltschutzgründe angeführt. Die Exporte der High-Tech-Rohstoffe nach Japan hatte China aber unlängst auch im Streit um von beiden Ländern beanspruchte Inseln verringert.