1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Ausdauertraining - wie man den Kreislauf gesund hält

Kreislauftraining soll die Kraft des Herzens verbessern. Wer bis ins Alter trainiert, kann so die Leistungsfähigkeit eines 30-Jährigen erhalten! Nebeneffekte des Trainings: Die Atmung wird kräftiger, das Blut fließt besser, das Immunsystem wird gestärkt. Außerdem purzeln die Pfunde!

Video ansehen 02:03

Das typische Joggen ist sehr beliebt, für Untrainierte, Übergewichtige oder Menschen mit Gelenkproblemen weniger geeignet. Da bietet sich eher ein regelmäßiges Training an Geräten an. Das Laufband kann zum Joggen oder Walken genutzt werden. Die Geschwindigkeit des Bandes kann individuell auf die Bedürfnisse eingestellt werden, auch eine Steigung (Berg) kann simuliert werden. Personen, die noch nie auf dem Laufband trainiert haben sollten erst mit Walking (Gehen) zu beginnen. Das Gleichgewichtsgefühl muss sich erst an das Gehen auf der Stelle gewöhnen. stellt eine ungewohnte Beanspruchung für das Gleichgewichtsorgan dar. Personen mit Übergewicht oder Gelenkkrankheiten sollten auf dem Laufband nicht Joggen, da die Gelenke dabei zu stark belastet werden. Für solche Personen empfiehlt sich das Fahrradergometer. Besonders empfehlenswert ist der Crosstrainer. Arm-, Schulter- und Rumpfmuskulatur werden gleichzeitig beansprucht, das ermöglicht ein effektives Ganzkörpertraining.