1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Aus Frankfurt nichts Neues: Leitzinsen konstant

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Zinsen erwartungsgemäß konstant. Der wichtigste Leitzins zur Versorgung der Kreditwirtschaft in der Euro-Zone mit Zentralbankgeld bleibt unverändert bei 2,0 Prozent. Das teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit. Die Notenbank steckte bei ihrer Entscheidung in einem Dilemma: Der hohe Ölpreis sprach für eine Zinserhöhung, um Inflationsgefahren zu vermeiden. Die Aufwertung des Euro zum Dollar wirkt dagegen inflationshemmend und sprach eher für eine Zinssenkung. Nun hat die EZB alles beim alten gelassen.

  • Datum 02.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wUy
  • Datum 02.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wUy