1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Aus für Volleyball-Bundestrainer Guidetti

Nach acht Jahren trennt sich der Deutsche Volleyball-Verband von Frauen-Bundestrainer Giovanni Guidetti. Die Entscheidung kommt überraschend.

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) spricht von einer "einvernehmlichen Trennung" von Frauen-Bundestrainer Giovanni Guidetti. Grund sei der "Vertrauensverlust zwischen der Mannschaft und dem Bundestrainer nach der WM 2014 in Italien",

teilte der DVV mit

. Das deutsche Frauen-Team hatte bei der

WM im Oktober

den enttäuschenden neunten Platz belegt. Zwischen den Spielerinnen und Guidetti hatte es Meinungsverschiedenheiten gegeben.

Auslöser für die unerwartete Trennung war offenkundig aber auch, dass Guidetti nicht nur das Frauen-Nationalteam trainierte, sondern auch den letztjährigen Champions-League-Gewinner Vakifbank Istanbul. Der 42-Jährige war nach Angaben des DVV wegen dieser Doppelfunktion nicht unbegrenzt verfügbar, um die erforderliche Verjüngung der Mannschaft einzuleiten. "Wir haben in diesen Themen keine Möglichkeit zu Kompromissen gesehen, da damit die Themen lediglich in die Länge gezogen und nicht gelöst worden wären", sagte DVV-Präsident Thomas Krohne.

Der Italiener Guidetti hatte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft seit 2006 betreut und zuletzt zweimal in Folge zu EM-Silber geführt. Noch im Oktober hatte man sich darauf geeinigt, dass der 42-Jährige die Mannschaft noch bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro leiten sollte.

sn/asz (sid, dap)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links