1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Augsburg und Duisburg patzen

Tabellenführer Augsburg und Aufstiegskandidat Duisburg ließen in den Freitagsspielen der 2. Bundesliga Punkte liegen. Cottbus schaffte am Samstag den Anschluss an die Aufstiegsplätze.

Paderborns Florian Mohr bejubelt seinen Treffer zum 1:1 gegen Augsburg. Foto: dpa

Florian Mohr (l.) traf für Paderborn gegen Augsburg

Spitzenreiter FC Augsburg kam an diesem Freitag (21.01.2011) zum Auftakt des 19. Zweitliga-Spieltags nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden beim FC Paderborn hinaus. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay ging durch einen Treffer von Torjäger Michael Thurk (10. Minute) früh in Führung, kassierte jedoch noch in der ersten Halbzeit den Ausgleich durch Florian Mohr (32.). Thurk hatte in der zweiten Hälfte die große Chance zum Siegtreffer für Augsburg, scheiterte aber bei einem Foulelfmeter (64.) an Paderborns Torwart Daniel Masuch. "Wir hatten den Sieg heute nicht verdient", sagte Thurk nach dem Spiel kleinlaut. "Es wäre mehr drin gewesen." Mit jetzt 37 Punkten bleibt Augsburg zumindest bis Sonntag Tabellenführer. Hertha BSC Berlin (36 Punkte) kann dann jedoch mit einem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf an dem bayrischen Club vorbeiziehen.

Später Ausgleich

Zweikampf zwischen Ingolstadts Andreas Buchner und Duisburgs Ivica Banovic. Foto: dpa-pa

Hart umkämpfte Partie

Auch Aufstiegskandidat MSV Duisburg kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Die "Zebras" spielten beim Tabellenvorletzten FC Ingolstadt 1:1 (0:0) und verbesserten sich mit nun 34 Punkten vorerst auf den dritten Rang. Es hätte für die Duisburger noch schlimmer kommen können. Neuzugang Edson Buddle (76.) aus den USA schoss die Ingolstädter in Führung. Erst in der Schlussphase gelang Olcay Sahan (86.) der Ausgleich für den MSV.

Matchwinner Volland

Im dritten Freitagsspiel feierte 1860 München einen 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim VfL Osnabrück. Kevin Volland (55.) sorgte für den achten Saisonsieg der "Löwen", die als Neunter weiter einen Mittelfeldplatz belegen. Osnabrück droht, auf einen Abstiegsplatz abzurutschen.

Cottbus macht Schritt nach oben

Am Samstag (22.01.2011) schaffte Energie Cottbus mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen den Tabellenletzten Arminia Bielefeld den Sprung auf den Tabellenplatz und ist nun punktgleich mit dem Dritten. Allerdings benötige Cottbus gegen schon drei Elfmeter, um die Arminen zu bezwingen - wobei sie einen vergaben. Andre Kruska (12.) und Nils Petersen (79.) waren die erfolgreichen Cottbuser Elfmeterschützen, zwischenzeitlich patzte Kruska. Den kurzzeitigen Ausgleich für Bielefeld erzielte Markus Bollmann. Bielefeld ist damit seit sieben Spielen ohne Erfolg.

Alemannia Aachen gewann beim Karlsruher SC mit 4:2 (3:1) und machte damit die Abstisgssorgen der Badener noch größer. Karlsruhe spielte insgesmt nicht schlecht, machte aber zu viele Fehler. Zoltan Schieber (5.), Benjamin Auer (22.), Tolgay Arsaln (26.) und Sergiu Radu (89.) trafen für Aachen, für Karlsruhe waren Timo Staffeldt (19.) und Gaetan Krebs (65.) erfolgreich.

Neben dem Duell Hertha BSC Berlin gegen Fortuna Düsseldorf gibt es am Sonntag (23.01.2011) noch die Spiele FSV Frankfurt gegen Rot-Weiß Oberhausen und Spielvereinigung Greuther Fürth gegen 1. FC Union Berlin. Zum Abschluss des 19. Spieltags empfängt der VfL Bochum am Montag (24.01.2011) den FC Erzgebirge Aue.

Autor: Stefan Nestler / Wolfgang van Kann (mit sid/dpa)
Redaktion: Calle Kops