1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Auftakt nach Maß für DHB-Team

Beim Pflichtspieldebüt von Trainer Sigurdsson gelingt der deutschen Handball-Nationalmannschaft ein souveräner Sieg über Finnland. Nun erwartet die DHB-Auswahl aber ein härterer Gegner.

Deutschlands Hendrik Pekeler (M) erzielt gegen Finnlands Henrik Auer (l) und Teemu Tamminen ein Tor. Foto: Bernd Thissen/dpa

Unbedrängt: Deutschlands Hendrik Pekeler (M) erzielt gegen Finnland ein Tor.

Die deutschen Handballer sind erfolgreich in die EM-Qualifikation gestartet. Dank eines 30:18 (19:8)-Sieges über Finnland hat die Auswahl des Deutschen Handball Bundes (DHB) ihrem neuen Trainer Dagur Sigurdsson eine erfolgreiche Pflichtspiel-Premiere beschert. Mit dem Sieg gingen Deutschlands Handballer den ersten kleinen Schritt auf dem Weg zur EM-Endrunde Anfang 2016 in Polen.

Vor gut 4000 Zuschauern in der ausverkauften Gummersbacher Arena waren Uwe Gensheimer (4) und Steffen Weinhold (4) am Mittwoch die besten Torschützen für den WM-Fünften. Der mühelose Erfolg gegen den zweitklassigen Gegner taugte allerdings nur bedingt als Gradmesser für das schwerere zweite Gruppenspiel am Sonntag in Österreich. "Insgesamt bin ich zufrieden. In der zweiten Halbzeit hat die Konzentration etwas gefehlt, aber wir haben das Spiel im Großen und Ganzen kontrolliert", bilanzierte Sigurdsson, der gleichzeitig vor Österreich warnte.

Weltmeister Spanien wartet

Mit einem weiteren Sieg am Sonntag bei den ehemals von Sigurdsson betreuten Österreichern könnten sich die Deutschen eine optimale Ausgangsbasis für die beiden Partien gegen Weltmeister Spanien im kommenden Jahr sichern. Die ersten beiden Teams jeder der sieben Vorrundengruppen sowie der beste Gruppendritte qualifizieren sich für die EM vom 17. bis 31. Januar in Polen.

jw/tk (mit sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt