1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Aufsichtsamt genehmigt Spezialversicherer gegen Terrorschäden

Der von der deutschen Versicherungswirtschaft gegründete Spezialversicherer gegen Terrorschäden kann seine Arbeit aufnehmen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) habe der neu gebildeten Extremus AG mit Sitz in Köln den Versicherungsbetrieb genehmigt. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch in Berlin mit. Nach Eintragung ins Handelsregister würden vom 1. November an Policen ausgestellt. Insgesamt haben sich mehr als 50 Versicherer an der Terrorspezialversicherung beteiligt. Der Spezialversicherer soll Sachschäden sowie Schäden aus Betriebsunterbrechungen durch Terroranschläge decken, deren Versicherungssumme über 25 Millionen Euro liege.
  • Datum 23.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2llr
  • Datum 23.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2llr