1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Aufgelesen

Sie können ja nicht jede Neuerscheinung im Blick haben. Das übernehmen wir. Die Titel, die wir dieses Mal aufgelesen haben, machen hungrig und beruhigen.

Bücherstapel (Foto: dpa)

Die Appetithäppchen serviert Susanne Kippenberger mit ihrem Buch über die "kulinarische Bohème" - Künstler und Intellektuelle zum Beispiel, die aus ihrem Hobby Kochen irgendwann ihren Beruf machen. Oder ihren Nebenjob. Kreative Menschen, die Lust am Kochen haben und sich dabei nicht als Künstler sehen. Diese kulinarischen Bohèmians haben nach Meinung von Susanne Kippenberger eins gemeinsam:

Cover des Buches Am Tisch. Die kulinarische Bohème oder die Entdeckung der Lebenslust (Foto: Berlin Verlag)

"Für die kulinarische Bohème ist Essen kein andächtiger Gottesdienst, so wenig, wie es ein alberner Zirkus ist. (...) Das Menschliche steht bei ihnen im Mittelpunkt (...), der Trost, den das Essen wie Kochen spenden, das Vergnügen, das es bereitet, die Erinnerungen und Gefühle, die damit verbunden sind."

Frau Kippenberger richtet interessante Porträts an. Zum Beispiel über die Amerikanerin Julia Child, die erst mit 40 zu ihrem Beruf fand oder M.F.K. Fisher, die das Liebesleben der Auster entdeckte. Der Brite Jamie Oliver ist mit dabei, der ersten Popstar der Kochszene oder uns aller Deutschen Wolfram Siebeck, der große Gourmetkritiker. Kurze Biografien, garniert mit ausführliche Quellenangaben und kleine Rezeptanregungen. Lecker.

Kriminelles Fan-Kochen

Von den Lustköchen kann man reibungslos zu den Brunettis an den heimischen Esstisch in Venedig wechseln. Guido Brunetti ist hier Kommissar, zumindest in den Krimis der Amerikanerin Donna Leon. Einer, der gerne isst, privat und im Dienst und jetzt gibt es ein Kochbuch zur Krimi-Serie über das die Autorin Leon schreibt:

Cover des Buches Bei den Brunettis zu Gast Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon (Foto: Diogenes Verlag)

"Ich selbst könnte nie ein Kochbuch verfassen. (...) Alles, was ich übers Essen und seine Zubereitung weiß, habe ich mir im Laufe der Jahre von Biba abgeschaut. (...) Ohne Biba wäre dieses Buch nie zustande gekommen."

Biba ist Leons italienische Freundin Roberta Pianaro und alle Rezepte im Kochbuch kommen von ihr. Donna Leon steuert Anekdoten über die venezianische Esskultur bei und Auszüge aus den Brunetti Romanen. Fanatische Fans können sich dann pronto die gleichen Ravioli con funghi kochen wie der Comissario. Es ist kein Kochbuch, wo man sich schnell nach dem Rezeptregister das raus sucht, was verlockend klingt. Mann sollte sich schon Zeit für die Geschichten nehmen, dann ist die Gesamtkombination eine feine Sache, auch für die, die den Kommissar nicht kennen.

Wiegenlied als Magenbitter

Nach so viel kulinarischer Lektüre war mein Magen in Aufruhr und ich habe versucht mich mit Musik zu beruhigen. Es ist ja bald Weihnachten, da wird immer ordentlich Benefiz-Geschütz aufgefahren. Diesmal gehört die Wiegenlieder-Edition des Südwestrundfunks dazu.

Cover der CD „Exklusive Wiegenlieder CD-Sammlung, Vol. 1“ (Foto: Carus Verlag)

Zwei Euro werden von CD und Buch an ein Kinderprojekt gespendet. Das kann nicht schaden und die Lieder wirken, wie sie sollen, sie schläfern ein. Ich glaube aber nicht, dass das bei Kindern funktioniert. Hier singen immerhin professionelle Opern- und Konzertsänger, das ist schon eine Ecke anders als Mama oder Papa. Mitsingen will man auch nicht, weil man sich dann lächerlich vorkommt. Deshalb ist das Wiegenlieder-Buch aus der Benefizaktion noch viel schöner. 42 Lieder mit Text und Noten und eine CD mit der passenden musikalischen Begleitung. Eine kleine Kostbarkeit, wunderschön gestaltet mit Grafiken und festem Einband. Man kann herrlich selber mitsingen und Sie können froh sein, dass Sie mein Gesumme jetzt nicht hören können.

Kerzen (Foto: Bilderbox)

Ich würde sagen damit sind Sie vorbereitet für die Weihnachtszeit: mit Liedern für die Gemütlichkeit und Anregungen für ein Weihnachtsessen jenseits von Kartoffelsalat und Würstchen!

Donna Leon: "Bei den Brunettis zu Gast". Rezepte von Roberta Pianaro und kulinarische Geschichten von Donna Leon.
Vignetten von Tatjana Hauptmann. Diogenes Verlag. 288 Seiten. 22,90 Euro. ISBN 978-3-257-06728-6

Susanne Kippenberger: "Am Tisch. Die kulinarische Bohème oder die Entdeckung der Lebenslust". Berlin Verlag. 254 Seiten. 22 Euro. ISBN 978-3-8270-0879-4

"Wiegenlieder. Die schönsten Schlaf- und Wiegenlieder. Mit CD zum Mitsingen. Nach einer Idee von Cornelius Hauptmann. Mit Bildern von Frank Walka." Carus-Verlag Stuttgart + Philipp Reclam jun. Stuttgart, 128 Seiten + 1 CD, 19,90 Euro, ISBN 978-3-89948-131-0 (Carus), ISBN 978-3-15-010739-3 (Reclam)

"Exklusive Wiegenlieder CD-Sammlung, Vol. 1", 1 CD mit Booklet im Schuber, 66:47 Minuten, Carus Verlag, 17,90 Euro, www.wiegenlieder.org