1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Aufgalopp im Unterhaus

Zum Auftakt der Zweitligasaison holten Duisburg, Cottbus und 1860 München drei Punkte. An der Tabellenspitze stehen mit Düsseldorf und Union Berlin zunächst zwei Aufsteiger.

Spielszene Cottbus - Augsburg (Foto: dpa)

Energie Cottbus besiegte den FC Augsburg

Der MSV Duisburg machte gleich von der ersten Minute im Spiel beim FSV Frankfurt klar, dass man die 2. Bundesliga schnellstmöglich in Richtung Liga eins verlassen möchte. Mit einem Doppelpack stellte Sandro Wagner die Weichen schon vor der Pause auf Sieg. Ein später Gegentreffer brachte den Duisburger 2:1-Sieg nicht mehr in Gefahr.

Jubel Spieler Energie Cottbus (Foto: dpa)

Radu erzielte das 1:0 für Cottbus

Claus-Dieter Wollitz - seit dieser Saison Trainer bei Energie Cottbus - durfte sich über einen leidenschaftlich herausgekämpften 3:1-Sieg gegen den FC Augsburg freuen. Dabei gab es kaum einen Moment, in dem Wollitz still auf seiner Trainerbank sitzen blieb. Rückkehrer Sergiu Radu brachte die Cottbuser auf die Siegerstraße. "Wir haben nicht so gut angefangen, aber die zweite Halbzeit kontrolliert", sagte Radu, Cottbuser Torschütze zum 1:0. "Es war eine tolle Show für die Zuschauer. Wir hatten viel Spaß heute." Augsburg war im Vorfeld der Saison bei vielen Fachleuten als einer der Aufstiegsaspiranten gehandelt worden - auch wegen seiner zahlreichen, namhaften Neuzugänge. Im ersten Ligaspiel passte die Abstimmung im Team aber noch nicht. Die Neuen müssen sich auf dem Platz wohl erst noch finden.

Ebenfalls über einen gelungenen Start durfte sich Ewald Lienen, Trainer von 1860 München, freuen. Gegen die TuS Koblenz schossen seine Spieler ein lockeres und nie gefährdetes 2:0 heraus.

Düsseldorf und Union Berlin starten optimal

Spieler von Fortuna Düsseldorf jubeln (Foto: dpa)

Die Spieler von Fortuna Düsseldorf durften jubeln

Dank der neuen Anstoßzeiten spielten Vereine der 2. Bundesliga erstmals auch am Samstag (08.08.2009), der bisher nur den Clubs der 1. Bundesliga vorbehalten war. Der 1.FC Kaiserslautern erwischte dabei mit einem 2:1 gegen Greuther Fürth einen guten Saisonstart. Noch besser machte es Fortuna Düsseldorf, die nach zehn Jahren Leidenszeit wieder in die 2. Liga zurückgekehrt war: Im Duell der Aufsteiger besiegten die Düsseldorfer den SC Paderborn mit 3:0.

Bereits am Freitagabend (07.08.2009) konnte Absteiger Karlsruher SC einen Fehlstart gerade noch verhindern. Im Heimspiel gegen Alemannia Aachen gerieten die Karlsruher in Rückstand und schafften erst neun Minuten vor Schluss den 1:1-Ausgleich. Einen Top-Start legte Aufsteiger Union Berlin hin: Die Eisernen gingen bei Rot-Weiß Oberhausen mit 3:0 als Sieger vom Platz. Außerdem unterstrich der FC St. Pauli mit einem 2:1-Erfolg in letzter Sekunde gegen Rot-Weiss Ahlen seine Ansprüche, in dieser Saison oben mitzuspielen. Abgeschlossen wird der 1. Spieltag der 2. Liga am Montagabend (10.08.2009) mit der Partie Arminia Bielefeld gegen Hansa Rostock.

Autor: Andreas Ziemons
Redaktion: Benjamin Wüst

Audio und Video zum Thema