1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Aufbruch. Aufbruch? Aufbruch!

Nach 23 Jahren Krieg sucht Afghanistan wieder Anschluss an die Zivilisation. Das Land kommt nur langsam voran: Die Frauen gehen nach wie vor zumeist nur mit dem Ganzkörperschleier, der Burka, auf die Straße. Sie fürchten um ihre Sicherheit und Angriffe von versteckten Anhängern der fundamentalistischen Taliban. Doch es gibt auch Zeichen von Hoffnung. Überall in der Hauptstadt Kabul wird gebaut, Kriegsschrott zusammengekehrt, gehandelt, und emsig werden Gemüsefelder bestellt. Sogar erste Tankstellen mit leuchtend weiß-gelben Zapfsäulen haben geöffnet.

Kabul mit eigenen Augen sehen im "Jahr eins" nach fast 23 Jahren Krieg - DW-Reporterin Sandra Petersmann war in Afghanistan unterwegs und schildert DW-WORLD ihre Eindrücke.

Die Redaktion empfiehlt