1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Aufbruch Afrika: Marokko - Resozialisation von Jugendlichen

In Marokko sitzen ungefähr 55.000 Menschen in Gefängnissen. Ein Zehntel von ihnen sind Jugendliche und Kinder, die vielfach nach einem kurzen Prozess und ohne juristischen Beistand verurteilt wurden. Mittlerweile hat sich einiges für diese Jugendlichen getan. Von den erwachsenen Häftlingen getrennt, kann eine Ausbildung gemacht werden, um die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern.

Video ansehen 04:55
Staatliche Kinderschutzzentren sollen indes verhindern, dass Kinder und Jugendliche überhaupt im Gefängnis landen. Mittlerweile gibt es 25 solcher Zentren im ganzen Land. Kinder die hier leben haben bereits eine schlimme Vergangenheit hinter sich. Viele von ihnen lebten auf der Straße, hatten Kontakt mit Drogen und Gewalt. Mit Hilfe von Sozialarbeitern und Psychologen soll den Kindern der Weg in ein normales, selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden. Mustapha Azendour will mit seiner Geschichte den Kindern in den Zentren Mut machen. Er kam mit 15 Jahre ins Gefängnis - heute studiert er Jura in der marokkanischen Hauptstadt.