1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Auf nach Osten

Jeder zweite deutsche Autozulieferer plant derzeit, Produktionsstätten nach Osteuropa oder China zu verlagern. Das ist das Ergebnis einer Studie über den Automobilmarkt, den die Unternehmensberatung Ernst & Young am Montag in Frankfurt vorstellte. Ausschlaggebend seien die niedrigen Lohn- und Produktionskosten in diesen Regionen. Gut ausgebildete und flexible Arbeitskräfte machten Osteuropa und China zu attraktiven Standorten. "Der Automobilstandort Deutschland ist durchaus in Gefahr", lautet das Ergebnis. Derzeit produziert laut Studie fast jeder dritte deutsche Zulieferer auch in Osteuropa, jeder sechste in China.

  • Datum 13.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5ZKv
  • Datum 13.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5ZKv