1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wagner 200

Auf jeden Fall Wagner!

Richard Wagner: Komponist und Dirigent, Regisseur und Schriftsteller, Philosoph und Dramatiker. Einerseits engagierter Rebell, andererseits erklärter Antisemit. Wagner: auch ein zutiefst deutsches Erbe.

An diesem Jubiläum kommt keiner vorbei. Wie ein roter Faden zieht es sich unübersehbar durch das Kulturjahr 2013. Weltweit stehen Lohengrin, Meistersinger und Parsifal auf den Spielplänen. Vor allem aber der Ring, diese große vierteilige Saga vom Untergang der Götter. Sagenhafte 365 Aufführungen von Wagners Werken zählt die Internet-Datenbank "Richard Wagner Werkstatt" bis 2016 allein in Europa - mit dem Holländer als populärstem Werk, dicht gefolgt von Götterdämmerung und Rheingold.

Wer liefert nun den besten Ring 2013? Wie funktioniert das Festspielhaus auf dem Grünen Hügel? Was fängt die junge Generation mit Parsifal und Siegfried an? Wir packen die Antworten auf diese Seite. Und da Wagners Leben und Werk ja alles andere als unerforscht sind, verzichten wir auf jeden enzyklopädischen Anspruch. Wir erzählen Ihnen hier lieber Geschichten, in Wort, Bild und Film. Geschichten wie die der in letzter Minute "geretteten" Premiere des Rings am Teatro Colón in Buenos Aires. Hans Christoph von Bock hat dieses Operndrama monatelang mit der Kamera begleitet und einen bewegenden DW-Dokumentarfilm gemacht - ein Themenschwerpunkt auf Wagner200.

Ohne Drama geht es nicht bei Richard Wagner, weder in der Kunst noch im richtigen Leben. Der junge Wagner: romantischer Rebell. Der erwachsene Wagner: entschlossener Revolutionär. Dass vom späten Wagner besonders die Erinnerung an den geifernden Antisemiten bleibt, gehört zu den Wahrheiten und Widersprüchen, die aushalten muss, wer sich diesem Thema nähert. Genauso wie die dunkle Geschichte der posthumen Aneignung Wagners und seines Werks durch die Nationalsozialisten, tatkräftig flankiert von der Familie. Richard Wagner ist auch ein zutiefst deutsches Erbe.

Ein Erbe, das noch im Jubiläumsjahr 2013 die ganze Skala von blinder Gefolgschaft bis zu radikaler Ablehnung mobilisiert. "Epochal", nannte der Historiker Thomas Nipperdey diesen welterobernden Musikerneuerer auf dem Grünen Hügel in Bayreuth. Willkommen also im Universum Wagner200!