1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Auf DVD: Lachen über Hitler - Charlie Chaplins "Der große Diktator"

Charlie Chaplin als Adolf Hitler in The Great Dictator (Foto: AP Photo)

Derzeit ist es wieder besonders reizvoll Chaplins Film über Adolf Hitler zu sehen, der hier nicht Hitler heißt, sondern von Chaplin "Diktator Hynkel" getauft wurde. Doch Hynkel ist an Hitler angelehnt. Wie kann man im Kino mit dem Nationalsozialismus umgehen? Wie mit Barbarei und Verbrechen? Und dann auch noch komödiantisch? Chaplin gibt die Antwort: "Was das Komische an Hitler betrifft, möchte ich nur sagen, dass es, wenn wir nicht ab und zu über Hitler lachen können, noch viel schlechter um uns bestellt ist als wir glauben. Es ist gesund zu lachen, auch über die dunkelsten Dinge des Lebens, sogar über den Tod." Chaplin sagte das anlässlich der Premiere des Films im Jahre 1940. Später, nachdem er vom ganzen Ausmaß der Nazi-Verbrechen erfahren hatte, war er sich da nicht mehr so sicher. Und doch: Wenn man heute einen Film wie "Jud Süss - Film ohne Gewissen" von Oskar Roehler sieht, dann wird einem schnell klar, dass Chaplin vor 70 Jahren schon weiter war.

Charlie Chaplin: "Der große Diktator", USA 1949, 120 Minuten, mit einigen Extras wie einer Dokumentation von Serge Toubina: "Chaplin Heute - Der große Diktator", als Einzeltitel erhältlich beim Anbieter "Arthaus", auch in einer Chaplin-Box mit den Titeln "Der Vagabund und das Kind", "Goldrausch", "Lichter der Großstadt", "Moderne Zeiten", "Rampenlicht".

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.